Blog

Schutzmaske

Wie „nicht lebensnotwendige“ Einzelhändler das Coronavirus bekämpfen

Der Einzelhandel befindet sich inmitten einer neuen Krise. Der Übeltäter: COVID-19. Da „nicht systemrelevante“ Einzelhändler in Europa und Nordamerika gezwungen sind, ihre Filialen zu schließen, fürchten viele um ihre Existenz. Hier sind einige Beispiele von Einzelhändlern, die ihr Geschäft vorübergehend umgestellt haben, um die Krise zu bekämpfen.

Preisgestaltung Einzelhandel

Preismanagement im Einzelhandel und die Erfolgsfaktoren des neuen Jahrzehnts

Die Preisgestaltung war und ist eine Kernfähigkeit des Einzelhandels. Sorgen Sie für die richtige Preisgestaltung verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil. Wenn Ihre Preisgestaltung jedoch fehlerhaft ist, verlieren Sie die Möglichkeit, ihr Einzelhandelsgeschäft auf die nächste Ebene des Wachstums und der Rentabilität zu bringen.

Auswege aus der Retail-Apokalypse

Die „Zu-Vermieten-Schilder“ reihen sich aneinander – immer mehr Gewerbeflächen stehen leer. Natürlich gibt es auch noch geöffnete Läden, Schilder haben die aber auch. Die Warenauslagen sind gepflastert mit Sales- und Rabattschildern.

Weshalb künstliche Intelligenz eine Chance ist

Weshalb künstliche Intelligenz eine Chance ist

Künstliche Intelligenz (KI) kann etwas Spielerisches haben. Die ersten PC-Spiele krankten lange an einer unterkomplexen KI, die die Gegner steuerte. Gespräche mit den Spielfiguren glichen einer Einbahnstraße, ihr Ausgang war vorbestimmt. Mit der Zeit wurden die Bots intelligenter, die Gespräche spannender und offener.

Preisschwankungen in Echtzeit: Bedroht KI den Einzelhandel?

Preisschwankungen in Echtzeit: Bedroht KI den Einzelhandel?

Preisgestaltung in Echtzeit mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) ist im E-Commerce längst an der Tagesordnung – denn der Kunde von heute ist ein Schnäppchenjäger und immer auf der Suche nach dem günstigsten Preis. Der stationäre Einzelhandel hat (noch) das Nachsehen.

German Angst vor dem Daten-Schreckgespenst

German Angst vor dem Daten-Schreckgespenst

Deutsche Verbraucher stehen Dynamic Pricing oftmals misstrauisch gegenüber. Sie befürchten, höhere Preise bezahlen zu müssen. Dabei bietet die dynamische Preisgestaltung Verbrauchern vielmehr die Möglichkeit, bares Geld zu sparen.

Der Preis ist heiß

Der Preis ist heiss! Dynamic Pricing im Handel.

Wahrscheinlich ist es Ihnen bereits aufgefallen, Preise für Produkte im Online-Handel schwanken zum Teil erheblich. Allein Amazon nimmt schätzungsweise 2,5 bis 3 Million Preisänderungen vor – und zwar täglich! Das dynamische Preismanagement, oder neudeutsch „Dynamic Pricing“, erregt schon seit geraumer Zeit die Gemüter und ist aktuell eines der am heißesten diskutierten Themen im Einzelhandel. Was …

Der Preis ist heiss! Dynamic Pricing im Handel. Read More »

Scroll to Top