NKD Logo

Case Study

Automatisierte Abschriften über alle Kanäle und Länder

NKD store

Über NKD

NKD ist der Value Retailer und Nahversorger unter den Textildiscountern und bietet seinen Kunden eine breite Produktpalette an saisonaler Mode für die ganze Familie sowie Heimtextilien und Wohnaccessoires. Seine Zielgruppe ist zwischen 30 und 60 Jahre alt. Mit rund 8.000 Mitarbeitern ist NKD einer der führenden Textileinzelhändler in Mitteleuropa.

NKD betreibt rund 1.850 Filialen in Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien, Tschechien und Kroatien), davon ca. 1.300 in Deutschland. Seit 2007 betreibt NKD auch in Deutschland und Österreich einen eigenen Online-Shop, der hauptsächlich über Click&Collect liefert.

NKD erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von 698 Millionen Euro und ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 4,7% p.a. von 2014 bis 2018, wuchs also schneller als der Markt.

Die Herausforderung

NKD stand vor der Herausforderung, die Abschriften über mehrere Vertriebskanäle und Länder hinweg zu optimieren – für Tausende von SKUs. Da der Abschriftenprozess typischerweise einen hohen manuellen Aufwand erfordert und eine Vielzahl an Daten beinhaltet, erkannte NKD die Notwendigkeit einer automatisierten Lösung, die auf genauen Nachfrageprognosen basiert. Die bestehende Pricing Lösung von NKD war jedoch eine Black Box und wurde daher von den Anwendern nicht akzeptiert. Darüber hinaus waren die Preiskalkulationen nicht zufriedenstellend und die spezifischen Geschäftsregeln von NKD wurden nicht berücksichtigt.

Daher benötigte NKD ein neues Preisfindungs-Tool, das vollständig anpassbar und für die individuelle Geschäftsnachfrage völlig agil war. Konkret musste die neue Lösung die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Integration mit dem bestehenden ERP-System von NKD
  • Minimaler Einsatz von IT-Ressourcen / in kurzer Zeit einsatzbereit
  • Benutzerfreundliches Web-Interface
  • Transparenz

Das Ziel von NKD war es, den Umsatz, Gewinn und die Abverkaufsquote zu maximieren und sicherzustellen, dass die Endverbraucher immer den optimalen Preis erhalten.

NKD & aifora

Um das wirtschaftliche Potenzial des aifora-Abschriftenoptimierungs-Tools zu berechnen, wurde eine Value Validation durchgeführt, bei der die historischen Transaktionsdaten analysiert wurden. Diese retrospektive Analyse ermöglichte auch die Identifizierung der für NKD relevanten Einflussfaktoren und kanalspezifischen Eigenschaften. Auf dieser Grundlage wurde ein Preismodell entwickelt, das exakt auf die Bedürfnisse von NKD ausgerichtet ist und die Geschäftsnachfrage von NKD berücksichtigt (z.B. individuelle Preise für jeden Geschäftsbereich).
"Besonders überzeugt hat uns, dass aifora für jeden Artikel eine Prognose ausweist und abhängig von der gewählten Preisstrategie eine transparente Empfehlung ausspricht."
Abraham Tadesse, NKD
Abraham Tadesse
Director Merchandise Planning & Controlling bei NKD

Im Anschluss an die Value Validation wurde ein Proof of Concept durchgeführt, bei dem das Abschriftenoptimierungs-Tool für ausgewählte Produktgruppen implementiert wurde. In dieser Phase wurden die Benutzer mit der Anwendung des Tools vertraut gemacht, interne Prozesse angepasst und die Lösung basierend auf dem Benutzerfeedback weiter optimiert. Nach nur 3 Monaten war die Lösung für alle Produktgruppen und Geschäftsbereiche implementiert und alle Benutzer waren erfolgreich geschult.

Die Lösung

  • Bedarfsprognosen auf der Grundlage interner und externer Daten
  • Berechnung der Abschriften pro Artikel pro Land
  • Berücksichtigung der spezifischen Geschäftsregeln, Arbeitsabläufe und Strategien von NKD
  • Automatisierung des Abschriftenprozesses
  • Transparente Anzeige der Ergebnisse in der Weboberfläche

Das Ergebnis

Die Implementierung der intelligenten Preisgestaltung von aifora hat zu erheblichen finanziellen Auswirkungen in Bezug auf Absatz, Umsatz und Gewinn geführt. Durch die Automatisierung des Preisgestaltungsprozesses ermöglicht aifora dem Merchandising-Team von NKD spürbare Zeitersparnisse. So können die Preise für jeden Geschäftsbereich und jedes Land individuell festgelegt werden, und zwar in der gleichen Zeit, die zuvor für die Festlegung standardisierter Preise benötigt wurde.

Umsatzsteigerung

Profitsteigerung

Steigerung der Abverkaufsquote

Im Vergleich zu dem bisher von NKD eingesetzten Preisfindungstool ist die Nutzerakzeptanz für die Lösung von aifora aufgrund der hohen Transparenz deutlich höher. Die Anwender haben dadurch Vertrauen in das KI-gestützte Tool gewonnen und den Automatisierungsgrad schrittweise erhöht.

NKD in den Nachrichten

stores+shops | NKD: Intelligente Preisoptimierung in Echtzeit
Die Textileinzelhandelskette NKD geht neue Wege bei der Preisfindung. Durch die Auswertung großer Datenmengen und den Einsatz selbst lernender Algorithmen will das Unternehmen seine Preisgestaltung weiter optimieren und wettbewerbsstärker werden. Weiterlesen.

Sind Sie bereit, Ihr Unternehmen zu optimieren?

Scroll to Top

Herunterladen

Ebook

Eine Verbesserung der Preisgestaltung um 1% kann Einzelhändlern einen Gewinnanstieg von 6% bringen. 

– McKinsey (2019)